dreiXsieben
Ein Weblog für bewegte Zeiten
Alles beim Neuen

Logbuch

Julia Heilmann-Schuricht
am
28. August 2016

Der heutige Tag verspricht etwas Erholung von den Turbulenzen der vergangenen Woche.

Die Tagesenergie scheint zu sagen: Hol noch einmal tief Luft und mach dich weit. Der Druck, den viele Menschen in den vergangenen Wochen spürten, löst sich heute etwas.

Für alle, die in letzter Zeit mit alten Schmerzen und Verletzungen zu tun hatten, Kummer, Trauer, Verlust, bringt dieser Tag zwar noch nicht das erwartete „Erlösungsgefühl“, aber so etwas wie einen Ausblick, der zu sagen scheint: „Hier entlang bitte.“

Das sind keine großen Paukenschläge, sondern eher Momente, die einen ins Hier und Jetzt zurück holen können. Ein Sonnenstrahl auf der Nasenspitze, eine warme Brise auf der Haut.

Dass dieser Tag auch noch ein Sonntag ist und das für die meisten bedeutet, dass sie „frei“ haben, unterstützt die Impulse des „NichtsTuns“ . Der Tag lädt dazu ein, ganz bei sich anzukommen. Dort liegt die Kraft für den ereignisreichen September, der bereits heute an manchen Punkten des Tages hier und dort Einblicke auf Kommendes gewährt. Nichts davon braucht einen zu beunruhigen. Die Zahlenqualität von heute, die 27/9 ist wie eine Verstärkung dessen, was in der Luft liegt und drückt aus, was im Herbst verstärkt zu Tage treten wird:

„Sei Dir selbst ein Licht“

In diesem Sinne, Grüße von hier, Julia

Beiträge aus der gleichen Kategorie