dreiXsieben
Ein Weblog für bewegte Zeiten

Nachtwache

Still jetzt ruh dich aus und schließe sie 

Die Augen, die so viel gesehen

In den langen Tagen der Dunkelheit

Du weißt doch, es gibt kein nie

Es wird vergehen

Und ist nicht mehr weit

Ich wache bei dir und über dich

Und deine Träume

Erhalte das Feuer und  grüße das Licht

Das dringt in alle Räume

Und wecke dich sanft- es ist Zeit

Julia Heilmann-Schuricht